Aktuell

Klima und Energie

Fastenaktion trägt zur Ernährungssicherheit bei

02.06.2022

Die Corona-Pandemie, Klimagerechtigkeit und der Namenswechsel prägten das Jahr 2021 von Fastenaktion. Zusammen mit seinen Partnerorganisationen sicherte Fasten…

© Fastenaktion / HEKS

Höchste Zeit, Verantwortung zu übernehmen

18.04.2022

Mit einer politischen Forderung an Bundesrätin Simonetta Sommaruga für ambitionierte Kli-maziele sowie einem Appell an die Eigenverantwortung hat die Ökumeni…

© Fastenaktion / Benno Steffen

Menschenrechte in der Klimakrise

12.04.2022

Je länger die Klimakrise andauert und je weiter sie sich verschärft, desto deutlicher werden die Schäden für die Menschheit. Es trifft am stärksten Mensche…

© Fastenaktion

Ein Ofen ist nicht nur zum Kochen gut

05.04.2022

Zwei Jahre lang konnte Leon Jander, Programmverantwortlicher Kenya von Fastenaktion, aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht nach Kenya reisen. Während dieser …

Brasilien OPAN, Staudamm Brasilien

Warum im Paradies Hunger entsteht

24.03.2022

Eine Welt ohne Hunger ist möglich, wenn alle Zugang zu Wasser haben. Helfen Sie indigenen Gemeinschaften, ihren Fluss vor geplanten Übernutzung zu schützen u…

Maria Souza giesst Salatpflanzen im selbst gebauten Gewaechshaus.Pará, Brasil.© Fastenaktion, Danilo Ramos

Erst stirbt das Wasser. Dann kommt der Hunger.

18.03.2022

Fördern Sie den Zugang zu Wasser für Kleinbauernfamilien. Mit Hilfe von Fastenaktion können sich indigenen Gemeinschaften gegen Staudamm-Projekte wehren. Unt…

© Fastenaktion

Rosen bringen dreifach Freude – duftend oder digital

17.03.2022

Am kommenden Samstag, 26. März, verkaufen Freiwillige vielerorts Rosen für Projekte von HEKS, Fastenaktion und Partner sein. Zu jeder duftenden gibt es auch e…

© Julia Lovens / HEKS

Die Schweiz lebt ab heute auf CO2-Kredit

15.03.2022

Die Folgen der Klimakrise wie Dürren, Starkregen oder Hitzewellen kommen in allen Partnerländern von Fastenaktion vor. Bereits 1989 waren die Folgen der Klima…

© Fastenaktion / HEKS

Das CO2-Budget der Schweiz ist aufgebraucht

15.03.2022

Ab heute lebt die Schweiz in bezug auf die Klimagerechtigkeit auf Kosten anderer. Die Menge CO2,  welche die Schweiz ausstossen darf, um die 1.5-Grad-Beschrän…

© Fastenaktion / HEKS

Energieverschwendung führt zu Überschwemmungen

02.03.2022

Die Klimakrise ist akut. Am stärksten betroffen sind Menschen im globalen Süden, die am wenigsten zum Klimawandel beitragen. Das ist ungerecht. Während viele…

© Fastenaktion

HEKS und Fastenaktion fordern Klimagerechtigkeit

28.02.2022

In einigen Regionen der Welt sind die Grenzen der Anpassungsfähigkeit an den Klimawandel bereits erreicht. Zu diesem alarmierenden Schluss kommt der Bericht de…

Anpassung an den Klimawandel – es braucht mehr Mittel

28.02.2022

Der neuste Bericht des Weltklimarates sagt klar: in Armut lebende Menschen sind nicht in der Lage, sich ausreichend an die Klimaerhitzung anzupassen. Ein Kommen…

© Fastenaktion / Handyfoto

Zerstörte Dörfer – Strassen unter Wasser

09.02.2022

Am Sontag erreichte der Wirbelsturm Batsiray Madagaskar. Nicht nur wurden ganze Dörfer zerstört, der anhaltende Regen hat auch viele Felder und Bäume – die…

Den Worten müssen Taten folgen

16.11.2021

Abschlusskommentar von Stefan Salzmann zum Weltklimagipfel COP26 in Glasgow.

Fastenaktion Anlass an einer Klimakonferenz COP26 in Glasgow mit indigenen Gemeinschaften aus Brasilien.© Stefan Salzmann, Fastenaktion

Die Welt soll die dunkle Seite der Energie-Projekte kennen

11.11.2021

Indigene Gemeinschaften aus Brasilien erhalten dank Fastenaktion an der COP26 in Glasgow eine Stimme. Sie leiden unter Vertreibung und Brandrodungen.

Der verantwortliche Energiekonzern RWE plant in Lützerath den Braunkohleabbau zu erweitern© Pauline Bellanger

«Dieses gigantische dunkle Loch, liess uns erschaudern.»

09.11.2021

Paralell zur COP26 organisierte Fastenaktion den Klimaevent "4 days 4 future" in Köln. Engagierte junge Menschen besuchten das Braunkohle-Dorf, Lützerrath, da…

Herausforderungen und Chancen von erneuerbaren Energien in indigenen Gebieten

04.11.2021

Herausforderungen und Chancen von erneuerbaren Energien in indigenen Gebieten. Panel an der COP26 mit Beteiligung der Fastenaktion und Partnerorganisationen.

COP26 – die Schweiz steht in der Pflicht

25.10.2021

An der Klimaverhandlung COP26 in Glasgow muss die Schweiz endlich Verantwortung übernehmen. Für den globalen Kampf gegen die Klimaerhitzung müssen mehr finan…

Klimagerechtigkeit: Beschleunigen statt bremsen!

11.08.2021

Der neue UNO-Weltklimabericht der IPCC zeigt Erschreckendes. Ein Kommentar von Stefan Salzmann, Experte für Klima und Energiepolitik bei Fastenaktion.

Kochofen-Projekt hilft Familien und Umwelt

28.06.2021

Unser Video zum Sparofen-Projekt in Kenya zeigt, wie ein erfolgreiches Projekt weniger Umweltverschmutzung und mehr Lebensqualität bringt.

Nothilfe für den Süden von Madagaskar

23.06.2021

Die Hungerkrise im Süden von Madagaskar verschärft sich weiter - Fastenaktion leistet ausnahmsweise Nothilfe.

Notstand im Süden von Madagaskar

20.05.2021

Die Hungersnot in Madagaskar hat sich verschärft, die Klimakrise bringt Trockenzeiten, Ernteausfälle, grossen Hunger und viel Leid.

«Die Kirche lässt sich nicht den Mund verbieten»

20.05.2021

Warum Klimafinanzierung und Entwicklungshilfe zwei Paar Schuhe sind, weshalb die Zivilgesellschaft wichtiger ist denn je und wie Entwicklungszusammenarbeit in Z…

Fair Trade und die Klimakrise

06.05.2021

Unser Konsum beeinflusst den Klimawandel und somit auch die davon betroffenen Bäuerinnen und Bauern im Süden: Internationaler Tag des Fairen Handels am 8. Mai…

Die Petition wurde am 27. April von Yvan Maillard, HEKS, an zwei Vertreter/innen der Nationalbank in Bern übergeben. Foto: Fastenaktion/Patrik Kummer

Nationalbank weicht Klimaverantwortung aus

28.04.2021

14’000 Menschen fordern Ausstieg der Nationalbank aus fossilen Energien. Die Klimaverantwortung der SNB war am 30. April auch Thema ihrer Online-GV.

Typhon Sendong, Philippine. Un cocotier détruit une maison.

Zeit für verbindliche Zusagen. Zeit für das CO2-Gesetz!

27.04.2021

Sechs Monate vor der Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow setzt sich Fastenaktion mit einer ausführlichen Stellungnahme für ein «Ja» zum CO2-Gesetz ein.

Ökumenische Kampagne 2021 - Sujet Plakat

Die Themen Fleischkonsum und Klima polarisieren

05.04.2021

Die Ökumenische Kampagne «Klimagerechtigkeit – jetzt!» von führte zu überdurchschnittlich vielen Reaktionen, positiven und negativen.

Un giorno di digiuno per riflettere e condividere

22.03.2021

Azione Quaresimale propone, nell’ambito della Campagna ecumenica, un giorno di digiuno comunitario venerdì 26 marzo 2021. Nel corso della giornata saranno of…

Nationalbank soll aus fossilen Energien aussteigen

17.02.2021

Die Ökumenische Kampagne 2021 fordert Klimagerechtigkeit: Die Hauptverursacher der Klimakrise sollen mehr Verantwortung übernehmen.

Wie Brasilien die Klimaziele unterläuft

03.02.2021

Indem Brasilien tiefere Klimaziele einreicht, unterläuft das Land das Pariser Klimaabkommen. Die brasilianischen Partnerorganisationen der Fastenaktion wehren …

Weltsozialforum 2001

Für eine nachhaltige Umverteilung von Reichtum und Macht

20.01.2021

Markus Brun, Leiter der Entwicklungszusammarbeit Fastenaktion, hält Rückschau auf 20 Jahre Weltsozialforum. Da es 2021 virtuell stattfindet, können auch Sie …

Ökumenische Kampagne 2021 - Sujet Plakat

Klimagerechtigkeit – jetzt!

13.01.2021

Arme Länder im globalen Süden sind am stärksten vom Klimawandel betroffen - es liegt an uns, etwas dagegen zu tun. Alles Material zur Ökumenischen Kampagne …

Neue Angebote: Das Leben auf Klimakurs bringen

02.01.2021

Die KlimaGespräche der Fastenaktion unterstützen Sie dabei, Ihren persönlichen CO₂-Ausstoss zu verringern - für eine klimafreundliche Zukunft

Start des Pariser Abkommens: Die schlimmsten Klimaauswirkungen können noch vermieden werden

30.12.2020

Am 1. Januar 2021 beginnt die Laufzeit des Klimaabkommens von Paris. In der Verantwortung stehen die Vertragsstaaten des Abkommens.

Taifun Vamco: Die Menschen brachten sich auf den Dächern in Sicherheit, als das Wasser stieg.

Taifun Vamco verursacht grosse Schäden auf der Insel Luzon    

13.11.2020

Auf den Philippinen traf der Taifun Vamco an Land und richtete auf der Insel Luzon riesige Schäden an. Auch bei Projekten der Fastenaktion.

Schweizerische Nationalbank Eingang

Die Schweizerische Nationalbank trägt zur Klimakrise bei

28.10.2020

Diskussion zu den 5.9 Milliarden Franken, welche die SNB in Erdöl, Erdgas oder Kohle investiert und die zum Klimawandel beitragen.

Gedenkfeier Trientgletscher, 6. September 2020

Mehr als 200 Personen an der Gedenkfeier beim Trient-Gletscher

06.09.2020

Am 6. September machten rund 200 Leute beim Trient-Gletschers auf den Klimawandel weltweit aufmerksam. Am 7. September diskutiert das Parlament über das CO₂-…

Der Weckruf an die Welt ist dringend

18.06.2020

Die Umwelt-Enzyklika Laudato Si' von Papst Franziskus hat auch nach 5 Jahren nichts von ihrer Aktualität eingebüsst. Rückblick und Ausblick.

Erde in Händen

Klima: Von der einen Krise für die andere lernen

05.05.2020

Stefan Salzmann zum Overshoot Day 2020: «Wir wollen etwas tun, um die nächsten Krisen zu verhindern.»

Fahnen Uno Schweiz

Die UNO kritisiert die Schweiz

16.04.2020

Mit ihrer Kritik an mangelnder Umsetzung der wirtschaftlichen und sozialen Menschenrechte unterstützt die UNO unsere entwicklungspolitischen Forderungen.

Papst Franziskus’ klare Worte zum Erhalt Amazoniens

12.02.2020

Mit einem Mix aus poetischen und klaren Worten reagiert Papst Franziskus mit seinem apostolischen Schreiben auf die Amazonassynode und unterstützt die indigene…

Klimapolitik: Ehrgeizige Ziele und die Achtung der Menschenrechte sind dringend nötig

12.12.2019

Die Jahreskonferenz der Vereinten Nationen zum Klimawandel (COP 25) neigt sich dem Ende zu. Doch einmal mehr besteht die Gefahr, dass die Mitgliedstaaten weder …

UNO Klimakonferenz cop25 titelbild

Fastenaktion: Einsatz für Klimaziele und Menschenrechte

02.12.2019

Anfang Dezember findet in die COP25 - die jährliche Klimakonferenz der UNO - statt. Fastenaktion wird vom Klimawandel bedrohten Bauerngemeinschaften eine Stimm…

Einreichung der Gletscherinitiative am Mittwoch (27.11.2019) in Bern.

Gletscher-Initiative eingereicht

27.11.2019

112'296 Unterschriften konnte der Verein Klimaschutz Schweiz am 27. November der Bundeskanzlei übergeben. Die Initiative, welche den bis 2050 netto null Emissi…

Bernd Nilles zum Ergebnis der Amazonassynode

11.11.2019

"Die Synode kann uns dabei helfen, unseren Lebensstil, unser Wirtschaften aber auch unsere Kirche neu auszurichten. Sie ist nicht das Ende, sondern ein wichtige…

Ernestina Macuxi, Indigenenvertreterin, und Luis Ventura Vertreter unserer Partnerorganisation CIMI, Bild: Fastenaktion

Mediengespräch über den brennenden Amazonas, Klimakrise und Konzernverantwortung

07.10.2019

Vertreter/innen aus der Schweiz und Brasilien sprachen anlässlich der Amazonassynode. Ihr Fazit: Die Sorge um das gemeinsame Haus sollte die Welt vereinen.

Klimablatt Titelseite. Quelle: Klimablatt

Das Klimablatt: Wissenschaftlich. Unabhängig. Aufrüttelnd.

01.10.2019

Das Klima verändert sich so schnell wie noch nie. Wir brauchen jetzt ein Parlament, das eine nachhaltige Schweiz möglich macht.

Einladung zu einem Mediengespräch über Klimastreik und Amazonassynode

26.09.2019

Der Amazonaswald brennt und die Zukunft unserer Gesellschaft steht auf dem Spiel! Der Schutz Amazoniens betrifft Umwelt und Menschrechte gleichermassen.

Der Pizolgletscher ist tot – Gedenkfeier im Hochgebirge

22.09.2019

Die Entwicklungs- und Umweltorganisationen forderten die Schweiz auf, endlich die Massnahmen des 2015 beschlossenen Pariser Klimaabkommens umzusetzen.

Kohleland Schweiz

12.09.2019

Kohle, einer der klimaschädlichsten Energieträger, wird in der Regel nicht mit der Schweiz in Verbindung gebracht - jedoch ist die Schweiz im weltweiten Kohlegeschäft eine wichtige Akteur…

Staudammprojekt in Kolumbien als nicht gesetzeskonform anerkannt

26.08.2019

Der Fall El Quimbo zeigt, dass Projekte mit erneuerbaren Energien nur dann eine nachhaltige Lösung sind, wenn nebst der Umwelt auch die Menschenrechte berücks…

«Der Schrei der Armen und der Erde» in einem Band

22.07.2019

Der dritte kontinentale Theologiekongress hat sich mit der Befreiungstheologie in Lateinamerika beschäftigt. Dazu ist ein Band entstanden, der das «Erbe von M…

Bringen wir die Schweiz auf Klimakurs

07.05.2019

Fastenaktion unterstützt die Gletscher-Initiative. Diese will die Ziele des Pariser Klimaabkommens (netto null Emissionen bis 2050) in der Verfassung verankern…

Fastenaktion fordert Gerechtigkeit für ermordete Aktivistin in Brasilien

09.04.2019

„50 starke Frauen" porträtiert unsere Kampagne. Sie stehen auch für Dilma Ferreira Silva, die für ihren mutigen Einsatz getötet wurde.

Mit der Klima-Kollekte vermeiden, reduzieren und kompensieren

01.02.2019

Die Klima-Kollekte ist ein kirchlicher Kompensationsfonds zum Ausgleich unvermeidbarer CO2-Emissionen.

Klimaproteste in der Schweiz – Climate-Action auf den Philippinen

30.01.2019

In der Schweiz zeigen immer mehr Menschen öffentlich ihre Unzufriedenheit mit der aktuellen Klimapolitik. Und wie reagiert man auf den Philippinen auf die Klim…

Wieviel bringt das neue Regelwerk zum Klimaschutz?

17.12.2018

Im polnischen Katowice wurde ein Regelbuch gegen die Klimaerwärmung verabschiedet. Doch welche Bedeutung ist ihm beizumessen? Ein Kommentar.

Tag der Menschenrechte: Wir provozieren die Sintflut

10.12.2018

Beim Klimawandel geht es längst nicht nur um ein ökologisches Problem. Er bedroht nicht wenige Menschenrechte.

«Weltbodentag»: Fruchtbare Böden sind zentral, um den Klimawandel einzudämmen

05.12.2018

Ein gesunder Boden hat eine zentrale Bedeutung für unser Wohlergehen, die weltweite Ernährungssicherheit und das Funktionieren des globalen Ökosystems.

Nachtzug nach Katowice

03.12.2018

Heute beginnt die 24. Klimakonferenz im polnischen Katowice. Auch eine Delegation der Fastenaktion geht hin, zum Schutz des Klimas mit dem Zug.

Wissenschaft zeigt: sofortiges Handeln kann Klimachaos verhindern

08.10.2018

Der Weltklimarat IPCC hat heute die Fakten zum global verbindlichen Klimaziel von maximal 1.5 Grad Erwärmung präsentiert. Das Fazit der Klima-Allianz.

Supertaifun jagt über die Philippinen

15.09.2018

Auf den Philippinen ist heute Morgen der Supertaifun Mangkhut auf die Hauptinsel Luzon getroffen - auch auf Projektgebiete der Fastenaktion.

Deutsch-Polnischer Klimapilgerweg startet heute in Bonn

09.09.2018

Alle, die die Ziele des Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit unterstützen möchten, sind zum Mitpilgern eingeladen – egal ob für eine kurze Strecke oder läng…

Infoanlass zum Jugend Camp: Kommen Sie mit zur Klimakonferenz nach Polen

30.08.2018

Fastenaktion lädt Leute zwischen 18 und 28 Jahren ein, am internationalen Jugend Camp, welches parallel zum Klimagipfel in Katowice stattfindet, teilzunehmen.

Die Ressourcen der Erde sind aufgebraucht

31.07.2018

Am 1. August begehen wir nicht nur den Nationalfeiertag, sondern auch den «Earth Overshoot Day», das heisst, ab morgen leben wir auf ökologischen Pump. Und n…

Zu Besuch beim Papst

11.07.2018

Auch Fastenaktion nahm an der Laudato Si’ Konferenz teil. Weiterführende Gespräche sollen nun zeigen, wie die Ergebnisse der Konferenz in nächste Handlungsschritte umzusetzen sind.

Solidarische Landwirtschaft: Lokal statt global

28.05.2018

Eine Gartenkooperative in Zürich zeigt, wie ein selbstbestimmtes Ernährungssystem möglich ist. Einblick in eine Initiative für eine soziale und ökologisch …

Schweizerische Nationalbank Eingang

Nationalbank: Jetzt aus Erdöl, Erdgas und Kohle aussteigen!

24.04.2018

Die Schweizerische Nationalbank befördert eine katastrophale Temperaturerwärmung von 4-6 Grad. Die Klima-Allianz fordert die SNB auf, endlich ihre Richtlinien…

107‘765 fordern eine gerechte Klimapolitik

11.04.2018

Mitglieder der Klimaallianz haben die 25 Mitglieder der Kommission für Umwelt, Raumplanung und Energie des Nationalrats aufgefordert, die Anliegen von 107‘76…

Klimapilgern

10.04.2018

«Raus aus der Kohle! – Geht doch…» heisst das Motto auf dem ökumenischen Pilgerweg im September: Für eine Auszeit, eine andere Art der Weiterbildung und handfestes Klima-Engagement.

Weltsozialforum in Brasilien: Gemeinsam für den Wandel

12.03.2018

Morgen beginnt - quasi als Gegenveranstaltung zum WEF - das Weltsozialforum in Brasilien. Thematisch passt es gut in die Ökumenische Kampagne. Und Fastenaktion…

Erneuerbare Energie ist nicht immer nachhaltig

17.12.2017

Seit Jahrhunderten leben die Manoki entlang der Flussläufe in Brasilien. Das Wasserkraftwerk, das dort gebaut wurde, hat für sie absolut keinen Nutzen – im …

«Wir hätten uns gegen den Staudamm entschieden»

11.12.2017

Ricardo Cairu* hat bereits als Kind im Fluss neben dem Dorf Fische gefangen. Doch ein Staudamm hat sein Leben komplett auf den Kopf gestellt.

Die Territorien der Indigenen müssen geschützt werden

10.12.2017

Erst 1988 wurden in Brasilien die Rechte der indigenen Völker tatsächlich anerkannt. Doch diese Errungenschaft steht bereits wieder auf dem Spiel.

«Das Entwicklungshilfebudget ist zur neuen Milchkuh geworden»

08.12.2017

Warum Klimafinanzierung und Entwicklungshilfe zwei Paar Schuhe sind, weshalb die Zivilgesellschaft wichtiger ist denn je und wie Entwicklungszusammenarbeit in Z…

Klima-Verhandlungen: Den Preis der Langsamkeit zahlen die Ärmsten

20.11.2017

Die 23. Klimakonferenz geht zu Ende: Unser Klimaexperte zieht Bilanz.

Klimapolitik: Eigeninteressen sind wichtiger als Argumente

09.11.2017

Fastenaktion und HEKS sind an der Klimakonferenz präsent und begleiten Organisationen aus Brasilien und dem Kongo, um deren Anliegen Gehör zu verschaffen.

«Die Spar-Öfen verbessern unser Leben»

05.11.2017

Klimawandel, Abholzung und Übernutzung natürlicher Ressourcen erschweren in Kenia die Beschaffung von Feuerholz zum Kochen. Die Klima-Öfen bieten Abhilfe.

«Auch die Natur braucht Nahrung»

16.10.2017

Um die Ernährung zu sichern, braucht es ein Landwirtschaftsmodell, das die Rechte von Mensch und Natur respektiert. David Diaz erklärt, wie das aussieht.

Flut in Nepal hat den Menschen Haus, Hof und Ernte genommen

24.08.2017

Ununterbrochene Regenfälle haben in Nepal Bäche und Flüsse über die Ufer treten lassen. Tausende Menschen sind obdachlos und auf Nothilfe angewiesen.

Hören wir inzwischen den Schrei der Armen?

21.06.2017

Die Klimakrise lässt nur noch eine radikale Umkehr zu. Das ist nicht nur unsere Pflicht, sondern auch unser Recht. Ein Kommentar von Bernd Nilles.

Kazas Tage der Entscheidung

21.03.2017

In Südafrika hat Land Grabbing eine lange Tradition. Während der Apartheid wurden ganze Dörfer umgesiedelt - und die Vertreibungen gehen weiter. Die Reportag…

Fastenaktion wird neuer Gesellschafter der Klima-Kollekte

07.02.2017

Der kirchliche CO2-Kompensationsfonds weitet ihr Netzwerk international aus. Von den langjährigen Beziehungen zu Projektpartnern im globalen Süden kann die Kl…

Wandel muss auch die Ursachen von Gewalt bekämpfen

19.01.2017

Ximena González in Kolumbien hat sich auf Umweltrecht spezialisiert. Die Anwältin spricht über die Herausforderungen nach den Friedensgesprächen im Land.

Der päpstliche Appell zur Kehrtwende

20.12.2016

In seiner Enzyklika Laudato Si’ schreibt Papst Franziskus von einem notwendigen Kurswechsel. Diese Anstösse sind nicht nur für Fastenaktion wertvoll.

Eine Bewegung startet den Wandel von unten

14.12.2016

Vermag die Menschheit den Klimawandel abzufedern? Wie geht sie mit den immer knapper werdenden Ressourcen um? Was passiert, wenn das Erdöl zur Neige geht?

Renten ohne Risiko − Pensionskassen müssen aus fossilen Anlagen aussteigen

03.11.2016

Schweizer Pensionskassen pumpen weiterhin Milliarden in die Kohle-, Erdöl- und Erdgasindustrie - ganz im Widerspruch zum Pariser Klimaabkommen.

Mangelhafte Unterstützung der Ärmsten im Kampf gegen den Klimawandel

31.10.2016

Die Klimagerechtigkeit steht im Fokus der ersten Uno-Klimakonferenz nach dem Gipfel in Paris - und damit auch die Frage, wie die Industriestaaten ihre Beiträge…

Jetzt die Weichen richtig stellen – bei uns und global

08.09.2016

Im September kommt die Initiative für eine Grüne Wirtschaft vors Volk. Alliance Sud sagt JA. Die Argumente aus entwicklungspolitischer Sicht.

Zum einjährigen Jubiläum der päpstlichen Enzyklika «Laudato si’»

13.06.2016

Am 18. Juni 2015 gab Papst Franziskus seine Umwelt-Enzyklika «Laudato si» heraus. In der aktuellen Fassung von Papst Franziskus wird die Enzyklika zum eindrü…

Zürioberland hilft: Eine Spendeaktion im Rahmen des Projektes «1816 – das Jahr ohne Sommer»

13.03.2016

Die Hungerkrise vor 200 Jahren war in diesem Ausmass die letzte, die die Ostschweiz heimsuchte. In Guatemala sieht die Situation leider anders aus.

Das Klima-Abkommen von Paris: Ein Signal, aber kein Massnahmenplan

14.12.2015

Pariser Abkommen und die päpstliche Enzyklika Laudato Si: Ein wichtiges Klima-Jahr geht zu Ende. Doch was sollen wir von all dem ins nächste Jahr mitnehmen?