Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Luzern unterstützt Fastenaktion

Klimagerechtigkeit – jetzt!
Erneuerbare Energien für alle

Die Pfarreien und Standorte der Katholischen Kirche Stadt Luzern sammeln auch in dieser Fastenzeit wieder gemeinsam für ausgewählte Projekte von Fastenaktion. Alle Spenden, die im Rahmen der Ökumenischen Kampagne getätigt werden, fliessen in das Programm «Erneuerbare Energien für alle – in Brasilien und Kolumbien». Mit dem Sammelergebnis werden acht verschiedene Projekte unterstützt, bei denen es um Klimagerechtigkeit geht.
(Dies ist ein Text, der uns von der jeweiligen Pfarrei zur Verfügung gestellt wird. Maximal 500 Wörter)

Logo der Katholischen Kirche Stadt Luzern

Das Projekt – eine kurze Zusammenfassung

Wenn der Klimawandel Böden austrocknet, Wirbelstürme übers Land fegen lässt oder Überschwemmungen verursacht, bedeutet das Hunger und Armut für viele Menschen in den Projektländern der Fastenaktion. Ein Umstellen auf nachhaltige und sozial verträgliche Energie ist unumgänglich.

Deshalb unterstützt die Katholische Kirche Luzern das Programm „Erneuerbare Energien für alle – in Brasilien und Kolumbien“ von Fastenaktion.

Das erreichen wir mit Ihrer Spende

Schutz der Wasserquellen

Eine Kleinbäuerin im Projekt AMMID in Guatamala zeigt ihre Ernte. Foto von Tina Goethe

Ziel 2024: Gemeinschaften haben genügend Wasser während der Trockenperiode dank besserem Schutz der Quellen und durch Wiederaufforstung.

50 CHF – Für bessere Wasserversorgung

Sie ermöglichen, mehr Gemeinden Zugang zu geschützten Wasserquellen und erlauben ihnen, Felder während der Trockenzeit zu bepflanzen.

Stärkung ihrer Stimmen

Klimaschutz heisst auch, die lokale Bevölkerung zu stärken, die durch Energieprojekte betroffen ist. Eine Kampagne in Brasilien macht darauf aufmerksam.

Ziel 2024: In Brasilien lernen junge Vertreterinnen und Vertreter, wie die Verhandlungen der UNO zum Klimawandel funktionieren

80 CHF – für Bildung über den Klimawandel

Ihre Unterstützung hilft ihnen, sich auf nationaler und internationaler Ebene Gehör zu verschaffen und sich gegen ungewollte Energieprojekte zu wehren.

Eine zuverlässige Energieversorgung

Friedensprozess

Ziel 2024: Eine erneuerbare Energieversorgung, welche der lokalen Bevölkerung in Kolumbien ermöglicht, ihre Energieversorgung selbst in die Hand zu nehmen.

150 CHF – Für nachhaltige Energie

Sie helfen der indigenen Bevölkerung Kolumbiens beim Aufbau nachhaltiger Energieversorgung, mit denen sie Energie nach ihren Bedürfnissen nutzen können

Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die Projekte von Fastenaktion orientieren sich an den 17 UN-Zielen für nachhaltige Entwicklung. Indem Sie diese Projekte unterstützen, tragen Sie dazu bei, dass diese Ziele erreicht werden.

Das UNO Symbol für das 2. Sustainable Development Goal - Kein Hunger. Symbolisiert durch eine gelbe Schüssel, aus der Dampf kommt
Das UNO Symbol für das 10. Sustainable Development Goal - Reduced Inequalities. Symbolisiert durch ein Gleichheitszeichen mit Pfeilen, die in vier Richtungen nach außen zeigen
Das UNO Symbol für das 13. Sustainable Development Goal - Climate Action. Symbolisiert durch ein grünes Auge mit der Erde als Pupille
Das UNO Symbol für das 1. Sustainable Development Goal - No Poverty. Symbolisiert durch fünf Personen die harmonisch miteinander stehen

Luzern unterstützt Fastenaktion

Bitte notieren Sie unter «Bemerkungen» Ihre Pfarrei der Stadt Luzern

Fastenaktion ist eine von der ZEWO anerkannte gemeinnützige Organisation. Das ZEWO-Gütesiegel garantiert, dass Ihre Spende zweckbestimmt, wirksam und wirtschaftlich eingesetzt wird. Details zur Mittelverwendung werden jeweils im Jahresbericht publiziert. Das ZEWO-Gütesiegel steht weiter für eine offene Kommunikation sowie für eine transparente Rechnungslegung. Fastenaktion wird regelmässig von der ZEWO überprüft.

Zewo Logo